Lions Club Göppingen prämiert erfolgreiche Abiturienten des Jahrgangs 2012 im naturwissenschaftlichen Bereich

Der Abiturientenpreis des Lions Clubs Göppingen will Anreize im naturwissenschaftlichen Bereich schaffen und damit den Nachwuchs in diesem Bereich fördern. Das Bild zeigt die Preisträger und die Auszeichnenden des Lionsclubs Göppingen mit Gastgeber Roland Schötz (links im Bild). Der Abiturientenpreis des Lions Clubs Göppingen will Anreize im naturwissenschaftlichen Bereich schaffen und damit den Nachwuchs in diesem Bereich fördern. Das Bild zeigt die Preisträger und die Auszeichnenden des Lionsclubs Göppingen mit Gastgeber Roland Schötz (links im Bild).

Ein zweiter Albert Einstein war vielleicht auch dabei, als jetzt 13 Abiturienten aus dem Kreis Göppingen für ihre herausragenden Leistungen in den Naturwissenschaften vom Lions Club (LC) Göppingen geehrt wurden. In einer Feierstunde mit rund 50 Eltern, Lehrern und Abiturienten wurden die Geldpreise in Höhe von 2650 Euro an die jungen Talente feierlich übergeben. Die prämierten Absolventen werden zum großen Teil nach der Schule auch ein naturwissenschaftliches Studium aufnehmen. Ein zukünftiger Ingenieur oder Ingenieurin war diesmal aber nicht dabei.

Wir sehen unser Engagement als ganz wichtigen Beitrag, junge Menschen für die naturwissenschaftlichen MINT-Berufe zu begeistern
, betonte der diesjährige Lions-Präsident Jochen Müller in der Feierstunde. Der Preis sei mittlerweile ein fester Bestandteil der Nachwuchsförderung und habe sich im Kreis Göppingen etabliert. Zu der Preisträgerfeier waren neben den erfolgreichen Schülern auch deren Angehörige sowie die Lehrer der Gymnasien in die Veranstaltungsräume der Göppinger Steuerberaterkanzlei Schoetz und Partner gekommen.

Ausgezeichnet wurden dreizehn Schüler aus insgesamt neun Schulen im Kreis Göppingen. Diese hatten ihr Abitur mit Bestnoten im naturwissenschaftlichen Bereich abgeschlossen. Der Abiturientenpreis wird vom Lions Club Göppingen bereits seit vielen Jahren für herausragende Leistungen im Bereich der Naturwissenschaften vergeben. Es kommen dabei immer Schüler auf Vorschlag der Gymnasien zum Zuge.

Die Anforderungen sind aber nicht gering
, berichtet Birgit Rapp-Zeiser vom Lions Club. So müssen die Schüler in der Oberstufe zwei naturwissenschaftliche Fächer vierstündig belegt haben und in einem der beiden Fächer mindestens 13 Notenpunkte und im zweiten Fach mindestens 11 Notenpunkte erreichen. Ferner sollten die Schüler in Mathematik ebenfalls mindestens 11 Notenpunkte erreichen.

Weil die Göppinger Lions den Preis auch als wichtigen Beitrag zur Lösung des Fachkräftemangels in der Region ansehen, interessierten sich die anwesenden Lions-Mitglieder besonders für die zukünftigen Studienwünsche der jungen Absolventen. Fast alle Abiturienten werden zwar ein naturwissenschaftliches Studium aufnehmen.

Ein Ingenieur war aber leider nicht dabei
, stellte aus dem Kreis der Lions ein anwesender Professor einer renommierten technischen Hochschule fest. Hier könnte für das nächste Jahr ein Angebot vom Lions Club überlegt werden, um auch das Ingenieurstudium für Abiturienten attraktiver werden zu lassen.

Kalender

« August 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Lions Club Goeppingen KLEIN
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok