„Ein Ort der Solidarität, der auch Menschen mit wenig Geld in den Blick nimmt"

Lions Club Göppingen fördert die Göppinger Vesperkirche mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro.

Die Göppinger Vesperkirche hat zum 20jährigen Jubiläum ihres Bestehens finanzielle Unterstützung vom Lions Club Göppingen erhalten. Der Präsident des Lions Club, Gernot Imgart, konnte jetzt einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an Wolfgang Baumung überreichen, der als Leiter der Obdachloseneinrichtung Haus Linde auch Hauptorganisatoren der Vesperkirche ist. Die Vesperkirche finanziert sich ausschließlich aus Spenden und aus freiwilligen Beiträgen, die für das Essen in der Stadtkirche bezahlt werden.

 

„Die Göppinger Vesperkirche bietet mehr als nur eine warme Mahlzeit. Sie ist ein Ort der Solidarität, die auch Menschen mit wenig Geld in den Blick nimmt und auf Not und Einsamkeit aufmerksam macht“, betonte der Präsident des Göppinger Lions Club, Gernot Imgart, bei der Scheckübergabe. Er lobte gleichzeitig das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer. Der Göppinger Lions Club unterstützt regelmäßig das Haus Linde und dessen Obdachlosenhilfe. So veranstalten die Lions seit 22 Jahren am heiligen Abend im Haus Linde traditionell ein Abendessen für Obdachlose mit Aufmerksamkeiten und nützlichen Geschenken für das alltägliche Leben.

Ihr Ansprechpartner:

Gernot Imgart, Präsident, Telefon: 07161-659750

 

 

 

Pressekontakt

Gernot Imgart
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Pressemitteilungen

Lions Club Goeppingen KLEIN