"Thomas Braun schafft es über den Bodensee"

Mit einer beeindruckenden Bilanz ist am Wochenende das Göppinger Barbarossa-24-Stunden-Schwimmen zu Ende gegangen.
Rund 700 Teilnehmer mit rekordverdächtigen 1150 Starts und einer Gesamtstrecke von 1471,4 Kilometern lautete die beeindruckende Bilanz der Veranstalter.

"Wir haben von den Teilnehmern wieder viel Lob erhalten, und damit haben wir ein großes Ziel schon erreicht", sagte Ulrich Bauer, Präsident des Lions Clubs Göppingen und Veranstalter des Schwimmens, zusammen mit den Barbarossa-Thermen und den Stadtwerken Göppingen. "Wir rechnen damit, dass durch Sponsorengelder, Spenden und Teilnahmegebühren wieder um die 10 000 Euro zusammengekommen sind."
Die Summe ist erneut für Kinder- und Jugendprojekte der Region bestimmt.

"Schwimmen für einen guten Zweck" hieß das ungewöhnliche Motto des vom LC Göppingen erstmals veranstalteten 24-Stunden-Schwimmen im September 2008 in Göppingen. Die große Resonnz sorgte nicht nur für Begeisterung, sondern auch für ein großes Spendenaufkommen.

Über 12.000 Euro an Spenden für viele gute Zwecke

Seite 2 von 2

Zahlen & Fakten

Seit 1945 beratend für die UNO tätig
Im Jahr 1945 unterstützte Lions Clubs International (LCI) die UNO beim Aufbau der Abteilung für NGOs (Nichtregierungsorganisationen). LCI hat mittlerweile eine große internationale Bedeutung erlangt und ist beratend für die UNO tätig.

Lions clubs

Lions Club Deutschland Lions Club International

Nur für Lions: Gute Preise und guter Service. Hotels zu Sonderkonditionen buchen oder Bücher bestellen ist geldwerte Unterstützung für Lions. So geht's...Mehr Informationen

Lions Club Goeppingen KLEIN