Großes Engagement in der Lehrerfortbildung

Lions-Quest machte wieder Station in Göppingen - 28 Lehrer nahmen erfolgreich am Seminar des Göppinger Lions Clubs teil

Der Göppinger Lions Club (LC) hat im Rahmen seines internationalen Jugendförderprogramms Lions-Quest in Göppingen wieder eine dreitägige Lehrerfortbildung zum Thema Erwachsenwerden in den Seminarräumen der Göppinger Steuerberatungsgesellschaft Schoetz und Partner angeboten.

Dass die Schulen hinter dem pädagogischen Konzept stehen und das Angebot des Lions Clubs gerne annehmen, zeigt die große Resonanz aus den einzelnen Schulen. Das Einführungsseminar unter der Anleitung der Trainerin Ursula Bräunlein war mit 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den unterschiedlichsten Schulen im Kreis wieder ausgebucht. Das pädagogische Konzept von Lions-Quest hat dabei das Ziel, die Lehrer mit speziellen Techniken weiter zu bilden, damit sie ihren Schülern beim Erwachsen werden noch besser helfen und bei der eigenen Persönlichkeitsentwicklung unterstützen können. Seit 2004 bietet der Göppinger Lions Club dieses Konzept erfolgreich für die Schulen im Kreis an. Damit trägt der LC Göppingen  regelmäßig zu der Umsetzung dieses bundesweiten Konzeptes in der Praxis bei. Bis auf einen geringen Eigenanteil der Lehrer werden die Organisation und die Kosten des Seminars vom Göppinger Lions Club getragen. Mehr Informationen im Internet unter www.lions-goeppingen.de oder www.lions-quest.de. Interessierte Schulen können sich an den Lions-Quest-Beauftragten Armin Brendel vom LC Göppingen unter der Rufnummer 07161-28830 wenden.

Das Jugendförderprogramm Lions-Quest ist für uns mittlerweile zu einer festen Institution geworden
, betonte Roland Schoetz, der selbst Mitglied der Göppinger Lions Club ist, bei seiner Begrüßung. Er hatte dieses Mal die Räumlichkeiten seiner Göppinger Steuerberaterkanzlei unentgeltlich zur Verfügung gestellt und damit auch zum Erfolg des Seminars beigetragen. Schließlich arbeiten die Teilnehmer aus den verschiedensten Schultypen in den drei Tagen eng und intensiv zusammen. Mit der erfahrenen Trainerin Bräunlein wurde dabei nicht nur reine Theorie gebüffelt, sondern in praktischen Rollenspielen die Techniken jeweils ausprobiert.

Lions-Quest behandelt Themen, die junge Menschen im Alter von 10 bis 15 Jahren in ihrem Alltag, Zuhause, in der Schule und im Freundeskreis besonders betreffen
, berichtet Armin Brendel vom LC Göppingen. Er betreut und organisiert das Projekt in Göppingen. Damit die Lehrkräfte das Programm in der Klasse professionell umsetzen können, werden sie von speziell ausgebildeten Trainern in verschiedenen Seminaren praxisorientiert geschult, begleitet und fortgebildet. "Damit zeigen die Lions ihr großes Engagement  besonders im Bildungs- und Jugendbereich ", ergänzt Uli Bauer, der diesjährige Präsident des Göppinger Lions Club.


Info: An dem Lions-Quest Fortbildungsseminar 2011 haben Lehrer aus folgende Schulen teilgenommen (Anzahl jeweils in Klammern): Raichberg Gymnasium, Ebersbach (6), Silcher Schule, Eislingen (6), Hohenstaufen Gymnasium, Göppingen (8), Albert Schweitzer Schule, Albershausen (5), Erich Kästner Gymnasium , Eislingen (3).

Kalender

« Oktober 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Lions Club Goeppingen KLEIN
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok